EST – Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining Zappelphillip und Traeumerle

Kennen Sie das von Ihrem Kind?

  • wenig Durchsetzungsvermögen
  • nicht „NEIN" sagen können
  • wenig mündliche Mitarbeit im Unterricht
  • sich alleine nichts zutrauen, „Opfer-Typ"

oder

  • sich nicht an Regeln halten können
  • Selbstüberschätzung
  • Anweisungen werden nicht ausgeführt
  • Klassenclown, „Rowdy-Typ“


In diesem Kurs erarbeiten die Kinder wichtige Regeln im Miteinander, entwickeln soziale Stärken und dadurch die Bereitschaft, sich besser zu behaupten oder zurück-zunehmen. Denn über den Austausch mit den anderen Kindern und durch ihre hier neu erworbenen Handlungsmöglichkeiten in der Gruppe, zu Hause und in der Schule, wachsen Selbstsicherheit und Zufriedenheit.

Durch die intensive Einbeziehung der Eltern in das Training ist ein rascher Übertrag in den Alltag der Kinder gesichert.

Der Kurs beinhaltet 14 Einheiten plus 2 Elterngespräche. Wöchentlich findet ab 16:45 Uhr parallel das Elterntraining statt.

Termin(e):

Di
ab 20. 09. 22
Zeit
16:00 Uhr
Dauer
14 x 90 Minuten
+ 2 Elterneinheiten


 

Leitung:Henrike Seibold (Ergotherapeutin)
Kosten

Über ein Rezept der Ergothearpie im Rahmen einer Gruppe oder auf Selbstzahlerbasis.

Anmerkung:

„Zappelphilipp und Träumerle" kommen zurecht.
- Für Kinder ab der 2. bis zur 4.Klasse -
Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining - EST


Anmeldung e.V.